Michael Eckelt

kam 1964 in Ennepetal zur Welt.  Mit sieben Jahren begann er das Klavierspiel, drei Jahre später entdeckte er die Leidenschaft zur Klarinette.

Als Wehrpflichtiger spielte er im Stabsmusikkorps der Bundeswehr und studierte anschliessend Klarinette an der Folkwang Hochschule in Essen, an der Hochschule für Musik Köln, Abteilung Wuppertal und an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf, wo er sein Konzertexamen ablegte.  Michael Eckelt unterrichtete an verschiedenen Musikschulen und ist seit 2000 Leiter der Musikschule Witten.

Eckelt absolvierte Meisterkurse für Dirigieren und Orchesterleitung. Er ist seitdem als Dirigent zahlreicher Blasorchester tätig, aktuell des Symphonischen Blasorchesters Witten.

Seit 2013 ist er Mitglied von Quinque Venti. Hier kann er sich wieder intensiver seinem Lieblingsinstrument, der Klarinette, widmen.